DE | EN | RU | FR |
 

Gefrierfleischschneider

laska.jpg

LASKA-Gefrierfleischschneider eignen sich bestens zur Zerkleinerung von tiefgefrorenem Fleisch und Fett, aber auch für gefrorenen Fisch, Käse, Gemüse, etc.

Gefrierfleischschneider dienen zur Zerkleinerung von ganzen tiefgefrorenen Blöcken, bevor diese in Kuttern oder Wölfen weiterverarbeitet werden. Das gefrorene Schnittgut wird durch Beschickungseinrichtungen der Maschine zugeführt und nach dem Zerkleinern meist in Standardtransportwagen aufgefangen.

Zwei unterschiedliche Varianten stehen Ihnen zur Auswahl:

Guillotinen Schneider
Modell G530, G740
Walzenschneider
Modell: GS 510, GFS 620
g530_g740.jpg gs510_gfs620.jpg
Gefrierfleischblöcke werden durch einen sich auf und nieder bewegenden Schneidbalken mit einem darauf befestigten auswechselbaren Schneidmesser zu Platten mit einstellbarer Stärke geschnitten und bei Verwendung von zusätzlichen Querschneidmessern gleichzeitig auch in kleinere Stücke geteilt.

Die mögliche Verarbeitungstemperatur kann bis zu -25°C betragen.
Zwei im Gegenschnitt zueinander laufende Schneidwalzen aus rostfreiem Edelstahl zerkleinern das gefrorene Schnittgut auf eine ideale Stückgröße zur Weiterverarbeitung in Kuttern, Wölfen oder Mischmaschinen, weil jede gewünschte Körnung des Fertigprodukts noch gut erreicht werden kann.

Die ideale Verarbeitungstemperatur von Gefrierfleisch liegt:
+ bei Type GS 510 zwischen -10°C und -15°C,
+ bei Type GFS 620 zwischen -10°C und -20°C.

Leistungsangaben: Leistungsangaben:
G530 G740 GS510 GFS620
Temperatur -20°C -20°C Temperatur -15°C -20°C
Blockquerschnitt 520 x 300 mm 700 x 400 mm Blockquerschnitt 500 x 300 mm 600 x 380 mm
Schnittstärke 15 - 60 mm 25 - 75 mm
Leistung bis 5 to/h bis 12 to/h Leistung bis 4 to/h bis 10 to/h
Vorteile bei der Herstellung von Qualitätsprodukten
+ Gefrierfleischschneider schonen das Schnittgut - gegenüber Gefrierfleischwölfen, die durch erhebliche Quetschung das Fleischgefüge zerstören, sodass beim Fertigprodukt weniger Bindung und Qualitätsverluste zu verzeichnen sind.
+ optimale, produktschonende Arbeitsweise durch im Gegenschnitt arbeitende, langsam und kraftvoll laufende Schneidwalzen - gegenüber schnell laufenden Fräswalzen, da bei dieser Zerkleinerungsart viele Kleinstabschnitte und Fleischmehl entstehen.
Vorteile in der Bauweise
+ qualitativ hochwertige Maschine mit großer Betriebssicherheit, langem Werterhalt und Lebensdauer
+ stabile, selbsttragende Bauweise mit dickwandigen Blechen aus rostfreiem Edelstahl - gegenüber Rahmenkonstruktionen, welche schon nach kurzer Zeit rosten können und nur mit dünnen Blechen verkleidet sind oder Bauteile aus instabilen Kunststoffen verwenden.
+ patentiertes System der Schneidwalzen
+ LASKA-Gefrierfleischschneider bringen bei geringerem Energieaufwand größere Leistung als Gefrierfleischwölfe
+ Antriebselemente in geschlossenem Maschinengehäuse - somit optimaler Schutz gegen Verschmutzung
+ niedriges Betriebsgeräusch durch geschlossene Bodenplatte
+ betriebssicher durch robusten Spezial-Schneckengetriebeantrieb
+ kleiner Platzbedarf
+ höhenverstellbare, schwingungsgedämpfte Maschinenfüße
+ internationalen Sicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften entsprechend
Vorteile in der Elektrik
+ niedriger Stromverbrauch durch optimierte Steuerungs- und Antriebstechnik
+ Schaltschrank aus rostfreiem Edelstahl bewirkt längere Lebensdauer der elektrischen Schaltgeräte und Bauteile
+ einfache und übersichtliche Relais-Steuerung mit Schützen, für hohe Betriebssicherheit
+ elektrische Sicherheitsschaltungen für optimale Arbeitssicherheit

Kontakt >>

Bertsch-Laska Produktions- und Handels-GmbH
Baumgasse 68
A-1030 Wien
Austria

T: + 43 1 79574-0
F: + 43 1 79856-22
E: bertschlaska@bertsch.at


BERTSCH-Laska Moskau

BERTSCH-Laska Krasnodar

BERTSCH-Laska Minsk

BERTSCH-Laska Vilnius

BERTSCH-Laska Kiew